Automatische Google-Übersetzungen verhindern

Meine Webseite soll internationales Publikum nützlich sein, aber ich schreibe bevorzugt in Deutscher Sprache. Also habe ich mir auf dieser WordPress-Seite ein Plugin installiert, das letztlich den Google Translator verwendet, um die Inhalte in die gewünschte Sprache zu übersetzen.

Funktioniert gut.

Naja, die Übersetzung ist von der Maschine, das merkt man schon. Früher hatte Google selbst ein System, das mit Wörterbüchern arbeitete – doch zwischenzeitlich habe ich gelesen, daß sie ein System aus drei neuronalen Netzwerken den Text übersetzen lassen. Das System ist selbstlernend und kommt daher auch mit Sprachen klar, für die es keine Wörter hat! Zumindest habe ich das mal so gelesen…

Auf einer Webseite kann das System freilich nicht genau unterscheiden, ob ein Begriff besser unverändert bleibt oder doch übersetzt werden kann. Daher habe ich eine Weile herumgesucht, ob man Google’s Übersetzer das nicht einfach vorgeben kann, so etwa „das da nicht“. Und ja, das ist möglich – in der Dokumentation habe ich das aber nicht gefunden.

Der Trick ist ganz leicht. Im HTML umfasst man den „verbotenen“ Begriff mit einem Tag, der die Klasse „notranslate“ benennt. Und so kann das aussehen:

<span class="notranslate">MATHEsoft</span>

Das muss ich also dann ständig von Hand in den HTML-Text schreiben… – aber ich habe ja Wordpress . Folglich meine nächste Überlegung: „ich schreibe mir ein Plugin, das im Editor einen Button einfügt, mit dem ich dann leicht diesen Text einfüge“.

Also baue ich mir ein Plugin. Hab ich noch nie gemacht, aber kurz gegoogelt – soll ganz leicht sein….

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.