Irre Funktion in Windows10

Mein Windows hat nach einem Update plötzlich eine irre Fehlfunktion.
Bisher betreibe ich mein Notebook stets im „Energie sparen“, wenn ich es gerade nicht benötige. Das ist bequem, weil ich nur eine Taste tippen brauche und dann 2 Sekunden später an der Stelle weitermachen kann, wo ich aufgehört habe.

So weit zur Theorie. Tatsächlich hat Windows irgendein Problem damit, die WLAN-Verbindung nach dem „Aufwachen“ wieder herzustellen. In gefühlten 95% aller Fälle, da ich mein Notebook so wecke, ist das so – ganz selten also, daß Windows die WLAN-Verbindung gleich hat. Die einfachste Lösung, die auch meistens funktioniert: lass es Windows selbst reparieren – rechte Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, „Problembehandlung“. Windows macht eine Weile rum, setzt den Adapter zurück und das Problem ist gelöst.

Das andere Problem, das ich seit einem Update habe ist, daß mein 2. Monitor, den ich an der VGA-Buchse angeschlossen habe, nicht korrekt durchstartet. Vor dem Update war es kein Problem, Windows hatte schön einen erweiterten Desktop. Nach dem Update schalte ich mein Notebook an (der Monitor ist angeschlossen), die Anzeige flackert ein paar Mal und ich bekomme einen Bluescreen und er startet neu – vorbei also das bequeme Arbeiten aus dem „Energie sparen“-Modus hinaus. Danke Microsoft für das tolle Update!

Zwischenzeitlich habe ich herausgefunden, daß ich einfach den VGA-Stecker ziehen muss. Ich starte mein Notebook aus dem Energiesparmodus also ohne 2.Monitor. Dann stecke ich den VGA-Anschluss in mein Notebook und Windows stellt den erweiterten Desktop brav wieder her.

Heute jedoch passierte etwas Verrücktes. Gleiche Prozedur wie jedes Mal: Notebook wecken, VGA-Stecker in die Buchse. …? Windows merkt das gar nicht?! Und jetzt?

Nun, ich habe da noch einen alten Monitor, an den ich immer meinen Raspberry Pi anschließe. Also hole ich diesen Monitor her. Dort habe ich eine DVI-Buchse, die ich über einen Adapter zu einem HDMI-Stecker verbinde. Also stecke ich (während der VGA-Anschluss noch steckt) den HDMI-Stecker in mein Notebook… Dieser andere Monitor ist noch nicht an die Steckdose angeschlossen … -Bling- Windows bemerkt meinen 2. Monitor an der VGA-Buchse und schaltet auf erweiterten Desktop. Problem gelöst.

Ich habe noch nicht herausgefunden, wie das zusammen hängt – aber eines weiß ich seit einer Weile: Windows‘ „Sicherheitsupdates“ können dein System vernichten. Ist meinem Bruder neulich passiert. Sein Windows hat sich selbst zerstört und er hatte stundenlang Mühe, es neu aufzusetzen.

Aus diesem Grund habe ich alle Trigger deaktiviert, vor allem diese, die den PC mitten in der Nacht hochfahren, Updates draufspielen, zwei Mal Neustart machen – ja toll, ich war mit einer geöffneten Arbeit in den Ruhezustand gegangen. Davon war nach der nächtlichen Aktion von Windows natürlich nichts mehr da. Glück, daß der PC danach noch funktioniert hatte – ist ja nicht mehr selbstverständlich!

Trigger? Ja, das sind Befehle, die in der Aufgabenplanung für Protokolle, Ein- und Ausschalten von Funktionen und natürlich Updates zuständig sind. In der Aufgabenplanung wird standardmäßig eingestellt, wann Windows nach Updates guckt, wann Neustarts ausgeführt werden und wann nach Viren gesucht werden soll. Und noch 1000 andere Dinge, die im Hintergrund werkeln. Kann man aber abstellen. Wird von Microsoft aber nicht empfohlen. Ist mir aber egal.

Dazu muss man mit einem berechtigten Konto angemeldet sein und idealerweise die Aufgabenplanung mit Administratorrechten starten. Ist das nicht der Fall, verweigert Windows Änderungen in der Planung.

Ich scheine gerade (unwissentlich) mit einem Konto angemeldet zu sein, mit dem ich keine Änderungen vornehmen darf. Interessanterweise zeigt Windows mir nach dem Wecken auch keinen Anmeldebildschirm, sondern läßt mich (oder wer halt eingeschaltet hat) sofort auf den Desktop. Sicherheitsupdates, die sowas ermöglichen ?!

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.